Austausche mit Italien

Seit über 20 Jahren findet im jährlichen Rhythmus ein Austausch nach Italien statt, an dem unsere Schülerinnen und Schüler teilnehmen können, wenn sie Italienisch als dritte Fremdsprache gewählt haben. 

Während es anfangs ans Liceo "M. Curie" in Giulianova, Abruzzen ging, fuhren wir in den letzten Jahren ans Istituto A.Zoli in Atri, Abruzzen.

Schüleraustausch mit ATRI in Italien 2016

Der Gegenbesuch unserer 15 Schüler/Innen in ATRI  (Region  Abruzzen) fand  im Zeitraum vom 26. Oktober bis 02. November 2016 statt. Sowohl die Schüler als auch die Lehrer waren in Familien untergebracht.

Die Schüler konnten trotz der Erdstöße Land und Leute kennen lernen. So fand ein Ausflug nach Pescara statt, wo das Geburtshaus des Dichters Gabriele D’Annunzio  geführt besichtigt wurde. Im Anschluss lernten die Schüler die Aufgaben der Küstenwache vor Ort anschaulich kennen. Am folgenden Tag wurde Teramo besucht, eine typisch abruzzesische Kleinstadt mit römischen Spuren sowie mittelalterlicher Stadtstruktur und  Markt. Anstelle der geplanten Ganztagestour nach Rom führten uns die italienischen Kollegen nach Vasto, einer Stadt am Meer der Südabruzzen; dort zeigte uns eine Führerin Loggia, Festung und eine in der Nähe befindliche Abtei. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der Trabocchi, der für die Region eigentümlichen Fischfangbauten aus Holz. Für den letzten Tag war ein geführter Spaziergang durch die Stadt Atri  vorgesehen  mit dem Besuch des Rathauses, des Theaters  und einem Empfang beim Bürgermeister. Im Anschluss verabschiedete sich uns noch die Schulleiterin der Austauschschule und bedankte sich bei den Teilnehmern des Austauschprogramms.