Orientierungsstufe

In den fünften Klassen ist uns daran gelegen, unsere Schülerinnen und Schüler sanft von der Grundschule ins Gymnasium hinüber zu geleiten. Wir bemühen uns darum, die Kinder bei ihrem Grundschulwissen abzuholen und ihre unterschiedlichen Vorkenntnisse anzugleichen. In regelmäßigen Arbeitskreisen stimmen wir uns dazu mit den Grundschulen der Region ab und gewährleisten so einen gelungenen Übergang.

Damit sich unsere Jüngsten bei uns schnell zuhause fühlen, stehen Schülerinnen und Schüler aus Klasse 10 für die neuen Fünftklässler als Paten bereit. Durch das Fach „Soziales Lernen“ stärken wir von Anfang an sowohl die Persönlichkeit und das Selbstvertrauen eines jeden Kindes als auch die Klassengemeinschaft. Diese wird durch eine dreitägige erlebnispädagogische „Kennenlernfahrt“  sowie durch Wandertage und Exkursionen ebenfalls gefördert.

Mit einem separaten Schulhof für die Klassen 5 – 8 und einer Bibliothek, die vor allem mit Büchern bestückt ist, die gerade auch bei  unseren jüngeren Lernenden die Leselust wecken, tragen auch unsere Räumlichkeiten und  unsere Ausstattung zu einem schnellen Einleben am Elo bei.

In den ersten beiden Jahren werden die Schülerinnen und Schüler bei uns an die gymnasialen Arbeitsweisen herangeführt. An regelmäßig stattfindenden „Methodentrainingstagen“ werden die erforderlichen methodische Fähigkeiten und Schlüsselkompetenzen vermittelt und anschließend im PB-Unterricht vertieft.
Die Kinder experimentieren und lernen in ihrem neuen Fach „Naturwissenschaften“ und eignen sich die Grundlagen in ihren ersten beiden Fremdsprachen an: Am Eleonoren-Gymnasium ist es möglich, ab Klasse 5 mit Englisch oder mit Französisch als erster Fremdsprache zu starten. Als zweite Fremdsprache kann ab der sechsten Klasse dann neben Englisch oder Französisch auch Latein gewählt werden. Die für unsere Schule charakteristische Musikklasse widmet sich ab der fünften Klasse dem Fach Musik mit einem besonderen Schwerpunkt.

Es ist uns ein Anliegen, den Begabungspotentialen aller Kinder gerecht zu werden: Durch Binnendifferenzierung unterstützen wir in der Orientierungsstufe gezielt bei sprachlichen Schwierigkeiten und fördern sprachliche Begabungen, wie beispielsweise in unserem Drehtürmodell. Wir helfen durch unser Nachhilfenetzwerk oder fördern weitere besondere Interessen und Begabungen, wie durch unsere „Entdeckerstunden“, unsere Forscherwerkstatt oder durch unsere zahlreichen Arbeitsgemeinschaften.